Pfalz-Kolleg in Speyer: Führungsspitze der Schulleitung komplett

24. November 2016

JarschkeSchulleiter René Jarschke übernimmt Steuer am Pfalz-Kollegin Speyer
Bereits für das Schuljahr 2015/2016 hat Studiendirektor René Jarschke das Steuer am Pfalz-Kolleg in Speyer als Schulleiter in kommissarischer Funktion von der ADD Neustadt übertragen bekommen. Zum 20.11.2016 sind ihm nun offiziell Titel und Funktion in die Hände gelegt worden.

Zur Person: René Jarschke
René Jarschke (Jahrgang 1968) blickt als Lehrer für Mathematik und Physik auf unterschiedliche Stationen an Gymnasien in Rheinland-Pfalz zurück. Sein Herz schlägt für die Naturwissenschaften, für die er unterrichtlich und auch durch schulische Veranstaltungen zukünftig verstärkt werben möchte. Schülernah und modern Fachinhalte vermitteln sind sein Credo, um damit optimal auf eine akademische und universitäre Laufbahn vorzubereiten. So gehen Pädagogik und moderner Fachunterricht Hand in Hand.

Chance Zweiter Bildungsweg
René Jarschke ist bereits seit 2013 als Studiendirektor und erster Stellvertreter am Pfalz-Kolleg in Speyer mit dem Schwerpunkt der MSS-Leitung. Von Anfang an hat er wesentliche organisatorische und pädagogische Impulse für die Attraktivität und die Zukunftssicherung des Zweiten Bildungsweges gesetzt: Erwachsene brauchen adäquate Rahmenbedingungen für schulischen Erfolg, die auch die jeweilige individuelle Lebenssituation berücksichtigt.

Im Team führen – erfolgreich wirken
René Jarschke versteht sich als Team-Player, der die Schule modern und zeitgemäß mit Kollegium und Kollegiatenschaft weiterentwickeln will. An seiner Seite ist als erste Stellvertreterin seit diesem Schuljahr Studiendirektorin Monika Kleinschnitger benannt. Den Zweiten Bildungsweg als wichtigen Baustein in der Bildungslandschaft für Rheinland-Pfalz noch stärker in die Öffentlichkeit zu bringen, ist für sie ein wichtiges Anliegen.

Schule entwickeln – Kooperationen stärken
Erfolgreiche Biographien von ehemaligen Absolventen und Lebenswege zum Vorbild nehmen – das gelingt am besten in der neuen Reihe „Pfalz-Kolleg und Freunde“, in der sich ehemalige und aktuelle Kollegiaten treffen. Das Netzwerk des Freundeskreises des Pfalz-Kollegs in Speyer wird von ihm engagiert unterstützt.

Zukunftsweisende Impulse setzen
Das neue Angebot Abitur-online im abendgymnasialen Zweig der Schule hat sich in kurzer Zeit als Bildungsgang mit hoher Attraktivität für Berufstätige in der ganzen Region erwiesen: „Lernen – wann und wo ich will“. Lernen und Lehre befinden sich im Wandel, weil sich die gesellschaftlichen Anforderungen ändern. Gerade diejenigen, die berufstätig sind und einen Neuanfang wagen wollen, weil sie beruflich oder persönlich mehr erreichen wollen, sind auf solche neuen Lernformen angewiesen. Das Pfalz-Kolleg in Speyer wird den Weg der modernen digitalen Schule weitergehen.

© Staatliches Pfalz-Kolleg und -Abendgymnasium Speyer